Vortrag des 1. Vorsitzenden des MITI-Vorstandes, Prof. Dr. Edgar O. Klose, im Rahmen des 10. Brandenburger Sensornetztages am IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder)

„e-Health – Digitales Krankenhaus: Aufbruch in ein neues Zeitalter“


Titel des Vortrages:
„Sinnvolle Methoden der Beschwerdebehandlung im Humanbereich auf der Basis physikalischer Effekte – Eine holistische Betrachtung der Probleme“


  Das Symposium war ursprünglich der Entwicklung und Anwendung von Sensoren gewidmet. Insofern fiel der Vortrag von Prof. Dr. Edgar O. Klose, eingeladen vom Mitveranstalter des Symposiums, der IHK Ostbrandenburg, etwas aus dem Rahmen, passte aber sehr wohl zum Titel „e-Health – Digitales Krankenhaus: Aufbruch in ein neues Zeitalter“. Die im Vortrag aufgeworfene Frage, ob Natur- und Technikwissenschaftler in diesem „Neuen Zeitalter“ – hier zum Beispiel Medizin im Rahmen von „Lausitz 2025“ – bei der Zusammenarbeit mit Medizinern nicht auch wieder stärker der „primus inter pares“ sein sollten, stieß auf reges Interesse.

Das Programm des 10. Brandenburger Sensortages ist hier veröffentlicht.

Der Vortrag (PPP-Präsentation) von Prof. Dr. Edgar O. Klose ist hier zu finden.

Bild 1: Prof. Dr. Edgar O. Klose hält seinen Vortrag.
Bild 2: Diskussion nach dem Vortrag.