Auf Einladung des 1. Vorsitzenden des MITI-Vorstandes, Prof. Dr. Edgar O. Klose, fand ein informatives Gespräch mit Herrn Jan Paepke, dem Amtsleiter, Amt für Landwirtschaft und Umwelt, Landkreis Märkisch-Oderland, unter dem Motto „Gesunder Mensch – Gesundes Tier – Gesunde Umwelt im Landkreis MOL“ statt.

Die wichtigsten Themen waren folgende:

  • Zukunftsperspektiven für die Landwirtschaft 2030: Diskussion über die neuen Strategien für die Land- und Ernährungswirtschaft in Berlin und Brandenburg („Der neue Brandenburger Weg“, LBV)
  • MITI – Vorschläge: Gründung eines Kompetenzzentrums, Einsatz von innovativen Technologien, Methoden und Praktiken (z.B. Erhöhung der Hektar-Erträge durch Samenkapsulierung bei Silo- und Körner-Mais; Blattdüngung statt Bodendüngung), Möglichkeiten der Teilnahme des ökologischen Landbaus am CO2- Zertifikathandel
  • Tierhaltung: Neue innovative Ernährungs- und Desinfizierungsmethoden und D (z. B. Einsatz von Milchsäurebakterien)
  • Additive Medizin-Technologien: AgilCare, WeWoThom u.a.
  • Sanierung von Gewässern in Berlin/Brandenburg: Umweltfreundliche Technologien und Methoden.
Der 1. Vorsitzende des MITI-Vorstandes, Prof. Dr. Edgar O. Klose, und Herr Jan Paepke, dem Amtsleiter, Amt für Landwirtschaft und Umwelt, Landkreis Märkisch-Oderland, während des Gespräches.